» Geschichte

Alles begann im Jahre 1967. Damals übernahm der 24jährige Bäckermeister Klaus Philippi mit seiner 21jährigen Frau die ehemalige Bäckerei
in der Windecker Hofhausstrasse.
Mit viel Fleiß, Ehrgeiz und Mut gelang den beiden der Start. Zu dieser Zeit gab es in Windecken noch Bäckereien mit eigener Backstube.
Der Betrieb schritt voran und schon bald konnten die ersten Mitarbeiter eingestellt werden.

1969 und 1976 werden die beiden Kinder Alexandra und Thorsten geboren. Alexandra arbeitet heute als Konditormeisterin in Karlsruhe.
Sie hat nach Ihrer Lehre in einigen renommierten Konditorei Ihren Wissenstand erweitert und dies auch immer wieder bei Zwischenstopps in die
Windecker Konditorei eingebracht.

1982 erfolgte ein großer Schritt mit dem Erwerb der ehemaligen Bäckerei Strehle am Windecker Marktplatz. Hier sollte der neue Stammsitz der
Bäckerei Philippi werden, was er auch heute noch ist. Das alte Fachwerkhaus verbarg einige Probleme und so blieb nur die Fassade stehen,
und der Rest wurde neu erbaut. Die Fassade gehört immer noch zu den größten und ältesten Fachwerkbauten in der Region.

Bis zum Jahr 1994 entwickelte man sich weiter und der Betrieb wurde stetig den aktuellen Gegebenheiten angepasst. 1994 wurde dann
die erste Filiale in der Mittelstrasse in Heldenbergen eröffnet. Im Jahre 1998 trat ein Lieferkunde an uns heran und bot uns sein Geschäft als
Filiale an, da für den eigenständigen Weiterbetrieb größere Investitionen nötig gewesen wären. Dies war das Café Winkler in Büdesheim.

Erst im Herbst 2001 entschloss man sich, die 3. Filiale zu eröffnen. Dies ist die Filiale in Karben-Rendel, die ehemalige Bäckerei Schwind.
Nicht größer werden um jeden Preis , sondern ein geplantes Wachstum im Rahmen des möglichen war und ist unser Ziel. Sie müssen
wissen, dass es heutzutage eine gewisse Größe braucht, um rationell, hochwertig und kostendeckend zu produzieren.

Die somit letzte Filiale wurde dann im Frühjahr 2004 im Hotel zum Ritter an der Konrad-Adenauer-Allee eröffnet. Hier tritt man zusammen mit
einem Metzger an die Kunden heran – ein vielversprechendes Konzept.

Angefangen mit dem Windecker Wochenmarkt sind wir mittlerweile in Wachenbuchen, Windecken, Mittelbuchen und Karben auf den
Wochenmärkten vertreten und bereichern diese mit unseren Backwaren.

Sohn Thorsten absolvierte nach bestandener Bäcker- und Konditorlehre seine Gesellenjahre in verschiedenen Betrieben in
Süddeutschland, bevor er 2001 in Weinheim die Bäckermeisterprüfung mit großem Erfolg ablegte. Außerdem bildete er sich zum Betriebswirt
des Handwerks weiter.

Im Januar 2006 übernahm Thorsten Philippi den Bäckereibetrieb von seinen Eltern, mit denen er den Betrieb heute weiterführt.
Traditionelle Backwaren in bester Qualität mit eigenem Charakter sind unsere Leidenschaft, die wir täglich leben. Die Zufriedenheit unserer
Kunden ist unser oberstes Ziel.

Dafür stehe ich mit meinem Namen!

Ihr Bäckermeister